Pointer

geb. 02/2017

ca. 59cm hoch

Verträglich mit: Rüden, Hündinnen und Katzen

Kinder bisher nicht getestet

 

Cobra wurde von ihrem Jäger in unserer spanischen Partnerstation in Obhut gegeben. Zu ihrer Vorgeschichte ist nicht mehr bekannt als ,dass sie bei Abgabe in schlechter Verfassung war und bei ihrem Jäger jagdlich geführt wurde.

Cobra zeigte sich in den ersten Tagen zurückhaltend und vorsichtig aber nachdem sie in der Station von allen gut behandelt wurde verflog ihre Scheu schnell. Sie möchte den Menschen gerne gefallen, hört gut und geht gut an der Leine. Cobra genießt die Zuwendung der Tierheimmitarbeiter und wird jeden Tag ein wenig fröhlicher. Auch mit den anderen Hunden in der Station kommt Cobra gut zurecht.

Für die schöne Cobra wünschen wir uns ein Zuhause bei verantwortungsbewussten Menschen, die wissen, dass mit einem Jagdhund nicht nur eine Menge Freude, sondern auch eine Menge Arbeit ins Haus zieht. Ihre zukünftigen Menschen sollten neben ausgedehnten Spaziergängen in der Natur auch Freude daran haben einen Hund geistig auszulasten. Hier gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten wie z.B. Fährtensuche, Mantrailing, etc.

Cobra ist also nicht geeignet für Menschen die es gerne ruhig und gemütlich angehen lassen. Sie kann sowohl zu einem netten Ersthund als auch als Einzelhund vermittelt werden. Dann sollte aber der regelmäßige Kontakt zu anderen Hunden gewährleistet sein.

Darf Cobra endlich glücklich werden?

 

Cobra ist selbstverständlich bei Ausreise gechipt, geimpft, kastriert, registriert und vom Tierarzt durchgecheckt. Weiter wurde sie auf die Mittelmeerkrankheiten getestet und bringt in ihr neues Zuhause einen EU-Impfausweis mit.

 

Alle Bilder, die wir von Cobra haben, haben wir Ihnen oben auf der Seite zu einer Diashow zusammengestellt. Nehmen Sie sich einfach die Zeit und schauen sich die Bilder an, oder klicken Sie auch gerne darauf, um sich das nächste Bild anzuschauen.

 

Kontakt:

Julia Streitl

julia.streitl@hoffnungsvolle-tierherzen.de

01 77 – 21 16 44 7