Masja hat es geschafft und hat ihre Familie gefunden! Sie darf nach dem nächsten Transport direkt in ihre Familie ziehen!

 

Mischling

geb. 03/2022

aktuell ca. 32cm hoch

Verträglich mit: Rüden, Hündinnen und Katzen

Kinder bisher nicht getestet

 

Kleine, strubbelige Masja möchte einmal hoch hinaus. Ob sie damit ihre Körpergröße meint, oder ihren Charakter, wissen wir nicht. Denn welche Rassen in Masja stecken, können wir nicht sagen. Absolut klar ist aber, dass sie optisch gesehen eine absolute Schönheit ist.

Masja befindet sich aktuell in der Obhut unserer befreundeten spanischen Tierschützer. Wie sie dorthin kam, können wir aktuell nicht sagen. Auch ob sie zuvor einmal eine Familie hatte, wissen wir nicht. Für uns beginnt die Geschichte von Masja ab dem Zeitpunkt, als sie in die Obhut der Tierschützer kam.

Im Tierheim selbst teilt sich die kleine Dame ihren Zwinger mit weiteren Hunden. Gemeinsam machen sie den Tag unsicher. Denn wie es sich für Welpen und Junghunde eben gehört, ist gefühlt nichts vor ihnen sicher. Die Welt ist einfach viel zu spannend. Und da sie die Welt gemeinsam als Gruppe unsicher machen dürfen, ist diese mindestens doppelt so spannend.

Junghundtypisch geht Masja auch auf die Tierheimeigene Katzen zu. Daher sollte, sofern eine Katze in der Familie lebt, diese mindestens den Kontakt zu Hunden kennen. Denn Masja möchte schon noch sehr viel mit ihrem Gegenüber spielen.

Masja ist eine typische Junghündin, die nun bereit ist die Welt zu entdecken. Sie freut sich über jedes Abenteuer, welches sich ihr bietet. Leider gibt es davon im Tierheim nicht allzu viel. Umso größer ist der Wunsch, dass sie nun endlich eine Familie findet. Gemeinsam mit dieser würde sie sehr gerne die Welt entdecken und vielleicht im positiven Sinne, diese auch ein wenig unsicher machen. Selbstverständlich darf man davon ausgehen, dass Masja in ihrem neuen Leben noch alles gezeigt und beigebracht werden sollte. Denn für die kleinen Benimmregeln bietet der Tierheimalltag nicht genügend Zeit.

Schreiben Sie die Geschichte von Masja mit ihr weiter?

 

Masja ist selbstverständlich bei Ausreise gechipt, geimpft, registriert und vom Tierarzt durchgecheckt. Weiter bringt sie in ihr neues Zuhause einen EU-Impfausweis mit.

 

Alle Bilder, die wir von Masja haben, haben wir Ihnen oben auf der Seite zu einer Diashow zusammengestellt. Nehmen Sie sich einfach die Zeit und schauen sich die Bilder an, oder klicken Sie auch gerne darauf, um sich das nächste Bild anzuschauen.

 

Kontakt:

Julia Streitl

julia.streitl@hoffnungsvolle-tierherzen.de

01 77 – 21 16 44 7