Vielen herzlichen Dank, dass sie sich für einen Schützling unserer Seite interessieren. Auf den folgenden Seiten werden wir Ihnen einige Informationen an die Hand geben für die Adoption eines Tieres. Sollten Sie aber dennoch einige Fragen zu den Hunden oder zur Adoption haben, dann Kontaktieren sie uns gerne. Das nötige Formular finden sie hier.

Selbstverständlich – wie jeder andere seriöse Tierschutzverein – müssen Sie bei Adoption eine Schutzgebühr bezahlen. Warum genau wir für Tierschutztiere eine Schutzgebühr verlangen? Es gibt immer wieder Menschen, die ganz im Sinne einer Wegwerfgesellschaft leben. Das bedeutet, solange man für das Tier nichts zahlen muss, hat es auch keinen Wert. Und genau diesen Wert möchten wir den Tieren wieder zurück geben. Auch gibt es Versuchslabore oder Menschen die ein Hund für Hundekämpfe suchen. Selbstverständlich soll so ein Tier dann nichts kosten, sonst könnte es ja ein Minusgeschäft sein. Sicherlich können Sie uns zustimmen, dass wir genau für solche Zwecke eine Schutzgebühr erheben.

Der andere Grund, weswegen wir eine Schutzgebühr erheben ist folgender. Die Tiere leben in Tierheimen oder auf Pflegestellen vor Ausreise. Wir müssen an die jeweilige Organisation im Herkunftsland oder an das Tierheim eine Auslösegebühr des Tieres bezahlen. Auch kommen die Tiere entweder mit dem Flugzeug oder via eines Transports nach Deutschland. Auch hierbei entstehen Kosten, welche wir tragen müssen um Ihnen ihren Schützling sicher übergeben zu können.

Selbstverständlich, wenn am Ende der Rechnung ein Plus steht, kommt es Eins-zu-Eins wieder den Tieren zugute.

Daher denken wir, dass eine Schutzgebühr der Hunde in Höhe von:

Welpen/Junghunde bis 6 Monate:  300€

Hündinnen kastriert:  350€

Rüden kastriert:  350€

gerechtfertigt sind.