Tana hat es geschafft und hat ihre Familie gefunden! Sie darf nach dem nächsten Transport direkt in ihre Familie ziehen!

 

Epagneul Breton

geb. 02/2020

ca. 49cm hoch

Verträglich mit: Rüden, Hündinnen und Katzen

Kinder bisher nicht getestet

 

Tana ist eine unsere tollen Hunde, die im Moment ihren Alltag in unserer spanischen Partnerstation verbringt. Wie genau sie dorthin gelang wissen wir nicht. Doch erfahrungsgemäß würden wir sagen, dass sie von ihrem Besitzer, einem Jäger, dorthin gebracht wurde. Jedoch wie geschrieben die genauen Ursachen liegen uns aktuell nicht vor.

Im Tierheim angekommen durfte sie sofort Kontakt mit ihren Artgenossen knüpfen. Mit ihnen teilt sie auch ihren Zwinger. Verstehen tun sie sich ebenfalls. Gemeinsam vertreiben sie ihre Langeweile und sorgen für ein bisschen Abwechslung. Denn gemeinsam macht das Leben doch einfach am meisten Spaß. Ob sie aber einen Hundekumpel benötigt in ihrer neuen Familie ist nicht gegeben. Denn sicherlich bei Menschen, die ihr viel Liebe schenken, wird Tana auch ohne Hunde in ihrer Familie glücklich. Dabei sollte jedoch für ausreichend Hundekontakt außerhalb der Familie gesorgt werden.

Tana durfte auch schon den ersten Kontakt mit der Tierheimeigenen Katze haben. Dieser verlief absolut positiv. Jedoch lassen wir es gerne nochmal testen, falls dies für eine Adoption nötig ist.

Darf Tana nun endlich ihr Glück finden?

 

Tana ist selbstverständlich bei Ausreise gechipt, geimpft, kastriert, registriert und vom Tierarzt durchgecheckt. Weiter wurde sie auf die Mittelmeerkrankheiten getestet und bringt in ihr neues Zuhause einen EU-Impfausweis mit.

 

Alle Bilder, die wir von Tana haben, haben wir Ihnen oben auf der Seite zu einer Diashow zusammengestellt. Nehmen Sie sich einfach die Zeit und schauen sich die Bilder an, oder klicken Sie auch gerne darauf, um sich das nächste Bild anzuschauen.

 

Kontakt:

Julia Streitl

julia.streitl@hoffnungsvolle-tierherzen.de

01 77 – 21 16 44 7